Javascript ist erforderlich, damit die Anwendung korrekt funktioniert!
Loading

Vergangene Woche wurde die Feuerwehr Hornstein zu einen Heckenbrand gerufen. Vor Ort zeigte sich ein Brandgeschehen in einer Hecke die als Einfriedung eines Grundstücks fundierte.

Die Löschmaßnahmen wurden schleunigst mittels Schaummittel durchgeführt. Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnten Glutnester gefunden werden die anschließend neutralisiert wurden.

Bild enthält, Outdoors, Nature, Weather
65b8e8e66050bed160730185

30.09.2023 – Fahrzeugweihe Wechselladefahrzeug mit Kran

WiR SIND EINFACH GLÜCKLICH UND MEGA STOLZ! Am Samstag, den 30.09.2023, lud die Feuerwehr Hornstein am Kirchenplatz zur Fahrzeugweihe. Wir haben im Jahr 2022 ein Wechselladefahrzeug mit Kran (WLF-K) angeschafft und es in vielen Stunden zu einem schlagkräftigen Feuerwehr-Einsatzfahrzeug umgebaut. Nach monatelangem Schrauben und Werken wurde seit Donnerstag daran gearbeitet alles für die „Kür“ vorzubereiten- die Weihe. Der Kirchenplatz wurde vorbereitet und das WLF-K geschmückt. Hier müssen wir uns bei unserem Gerätemeister Oliver Maier und dem Gerätewartungsteam bedanken. Ebenso wollen wir uns ganz besonders bei Gertrude Pogats bedanken die uns den tollen Blumenschmuck aufs Auto gezaubert hat. Ab 10 Uhr trafen dann Stück für Stück die Gäste ein. Befreundete Feuerwehren aus Nah und Fern, Gäste aus Gemeinde- und Landespolitik, hochrangige Vertreter Bezirksfeuerwehrkommandos sowie des Landesfeuerwehrverbandes Burgenland. Aber vor allem freuen wir uns, dass die Ortsbevölkerung von Hornstein an diesem wichtigen Tag an unserer Seite war. Der Festakt begann um 11 Uhr und nach einigen Grußworten von Gemeinde, Land und Landesfeuerwehrverband wurde das Fahrzeug von unserem Pfarrer Ignaz Ivanschits und Diakon Zoran Nadrčić geweiht. Im Anschluss daran gab es eine öffentliche Agape und die Festgäste wurden in den Pfarrsaal zur Kameradschaftspflege eingeladen. Wir wollen uns hier nochmal bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken und können einfach nur DANKE sagen. Danke für jede Minute, jedes Gespräch, jede tatkräftige Unterstützung. In diesem Zuge möchten wir uns natürlich auch bei Nicole Schneider bedanken, welche die ehrenvolle Aufgabe der Fahrzeugpatin übernahm! Zum Schluss möchten wir noch auf die Spendenaktion aufmerksam machen. Der Kauf bzw. der Umbau hat gewisse Kosten mit sich gebracht und hier dürfen wir auf euch zählen. In den nächsten Wochen werden unsere Kamerd*innen bei Ihnen um eine Spende als Zuschuss zum neuen WLF-K bitten. Wir freuen uns über jede Unterstützung! Eure Freiwillige Feuerwehr Hornstein!

f6c38ad10e0e35c51482f820

Jahreshauptdienstbesprechung und Wissenstest der Feuerwehrjugend

Dieses Wochenende wurde durch die Jahreshauptdienstbesprechung der Feuerwehr Hornstein eingeleitet. Bei dieser Besprechung nutzten wir die Gelegenheit der Gemeindevertretung sowie dem Bezirksfeuerwehrkommando die Aktivitäten und Aussichten der Feuerwehr Hornstein zu präsentieren. Knapp 12 Stunden danach fand der alljährliche Wissenstest der Feuerwehrjugend in St. Margareten statt. 12 Jugendliche stellten dort ihr Wissen unter Beweis und bestanden mit Bravour ihre Prüfungen. Herzlichen Glückwunsch den Jugendlichen.

Über zahlreiche Teilnehmer freut sich die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Hornstein.

Anmeldeschluss :15.08.22

Feuerwehr Hornstein erneut im Bezirksfeuerwehrkommando vertreten!

Seit 2008 wurde unter Artur Palek die Funktion des Bezirksreferenten für Alarm- und Nachrichtenwesen im BFKDO EU ausgeübt. Heuer, nach 14 Jahren in dieser Funktion, legte Artur diese wehmütig zurück. Wir sind stolz auf Arturs getane Arbeit. Der Sitz im BFKDO EU blieb der Feuerwehr Hornstein trotzdem erhalten. Johann Pollak wurde zu seiner neuen Funktion als Bezirksreferent für Leistungsprüfungen am vergangenen Freitag im Zuge der Kommandantendienstbesprechung ernannt. Wir gratulieren Hans zu seiner neuen Funktion und freuen uns wieder einen Sitz im Bezirksfeuerwehrkommando zu haben.

Weiße Fahne beim Wissenstest der Feuerwehrjugend.

Alle 12 Jugendlichen der FF Hornstein sind einen weiteren Schritt in Richtung Aktivstand gerückt. In Leithaprodersdorf konnten sie ihr Wissen unter Beweis stellen und mit einem neuen Abzeichen zurück nach Hornstein kommen.